Bernward Franken.

Liebe Siefersheimerinnen und Siefersheimer,

hiermit möchte ich mich erneut für den Gemeinderat 2019 bewerben. „Wir in Siefersheim“ das Motto der Freien Wählergemeinschaft, beschreibt auch meine Grundhaltung der zukünftig gewünschten Zusammenarbeit im Gemeinderat. Stellvertretend für Sie möchten wir gemeinsam an einem Strang ziehen, immer das Wohl aller über das Wohl einzelner stellen und so unseren Ort voran bringen. Das bedeutet jedoch auch, dass es nicht jedem recht gemacht werden kann. Zum Wohle aller möchte ich mich frei von Fraktionszwängen, unpolitisch, unabhängig und sachlich für unser liebenswertes Siefersheim einsetzen.

Ich wurde 1962 in Duisburg geboren, wuchs dann in Deutschlands ältester Stadt Trier auf. Dort ging ich zur Schule, lernte meine Frau Carmen kennen und studierte Volkswirtschaft an der Universität Trier.  Nach einem kurzen Zwischenstopp in der wissenschaftlichen Abteilung des europäischen Parlamentes fand ich mein berufliches Glück im Einzelhandel bei der Fa. Aldi. Für Aldi war ich mehrere Jahre im Saarland und auch in England tätig. Nach meinem Auslandsaufenthalt  und Rückkehr aus England übernahm ich eine leitende Position der Gesellschaft Aldi Bingen. Wohnhaft (zunächst)  in Saulheim, lenkte eine kleine Anzeige in der Zeitung unseren Weg glücklicherweise nach Siefersheim.  Mit 3 Kindern Lea, Aljosha und Noemi zogen wir 1994 nach Siefersheim in die Friedhofstraße. Unser 4. Kind Ben Aron wurde dann hier geboren.

Ab wann ist man ein echter Siefersheimer? Wir wohnen zwar „erst“ knapp 25 Jahre in Siefersheim, in unseren Herzen ist es aber unsere Heimat, die wir lieben und wo wir uns einbringen möchten.  Meine Frau Carmen als selbständige Heilpraktikerin betreibt in unserem Haus eine naturheilkundliche Praxis.

Bis heute ist unser Engagement durch Mitarbeit im Sportverein, in Kirche, im Landfrauenverein und in der Gemeinde geprägt und ich war viele Jahre in verschiedenen Funktionen im Sportverein aktiv. Im Gemeinderat habe ich 15 Jahre Erfahrung vorzuweisen. Zuletzt war ich den  drei Ausschüssen Haushalt/Finanzen und Rechnungsprüfung und Dorfentwicklung/Öffentlichkeitsarbeit  vertreten.

Wie und für was möchte ich mich besonders einsetzen?

Wie? Ich möchte mich unpolitisch, frei, objektiv und aktiv einbringen.

Was? Die Belange unserer  Kinder liegen mir besonders am Herzen. Deshalb möchte ich mich weiterhin besonders  um Kindergarten, Schule und auch unseren Sportverein kümmern.

Was? Die Fortführung der Dorferneuerung als zentrales Projekt der nächsten Wahlperiode  sollte die zukunftsfähige Gestaltung des Sportgeländes beinhalten.

Was? Die teilweise Aufarbeitung der Jahresabschlüsse durch die VG und den damit verbundenen besseren Einblick in die  finanzielle Situation der OG, zeigt wie wichtig es ist auch weiterhin ein Auge auf die finanzielle Solidität der Gemeinde zu legen. Dies möchte ich tun.

Ihr Bernward Franken