Frank Michel.

Ich bin 52 Jahre jung und wohne mit meiner Frau und meinem Sohn in Siefersheim. In meiner Tätigkeit als Geschäftsführer und Mitinhaber einer Immobilienfirma sowie als Sachverständiger für Wertermittlungen und Schäden an Gebäuden, bin ich es gewohnt, sachliche Entscheidungen zu treffen.

 

Zur Kindergarten und Schulzeit meines Sohnes habe ich in diversen Elternausschüssen mitgewirkt und bin seit meinen ersten Tagen als „Siefersheimer“ im Sportverein und in der Fastnacht aktiv.

 

Seit Ende des letzten Jahres bin ich als „Nachrücker“ im Bauausschuss der Gemeinde.

 

Ich erlebe mit meiner Familie Siefersheim als ein Kleinod funktionierenden Dorflebens. Dies zu erhalten und das Ehrenamt zu fördern und zu fordern, halte ich für ein wichtiges Ziel innerhalb der Gesellschaft und unserer Gemeinde. Dies bedeutet, die bereits Aktiven im Ehrenamt zu unterstützen und durch neue, weitere Leute zu entlasten Zudem liegt mir ein verantwortungsbewusster Umgang mit unseren vorhandenen Ressourcen sehr am Herzen. Grund und Boden sowie unsere Umwelt sind nur begrenzt verfügbar - entsprechend sollten wir damit haushalten

 

Für meine Entscheidung zur Kandidatur war es für mich unabdingbar, nicht für eine Partei sondern als Einzelperson zu stehen, um Entscheidungen nach bestem Wissen und Gewissen ohne Fraktionszwang treffen zu können.

 

Sehr gerne stelle ich hierfür meine Lebenserfahrung und mein Fachwissen für unsere Gemeinde zur Verfügung. Hierzu benötige ich Ihr Vertrauen und Ihre Stimme.

 

Pragmatische Lösungsansätze, als Denkanstöße, führen häufig zu tragbaren Ergebnissen.